Foxtrott tanzen lernen – Tanzkurs

Wer Foxtrott tanzen lernen möchte und sich zunächst ein gewisses Grundwissen über diesen Paartanz aneignen möchte, erfährt nicht nur, dass es sich dabei um einen Standardtanz aus dem Welttanzprogramm handelt, sondern auch, dass Foxtrott im Deutschen mit „Fuchsgang“ übersetzt werden kann. Dies klingt zunächst wenig elegant, doch wer einmal ein Paar Foxtrott tanzen gesehen hat, wurde eines Besseren belehrt. Der aus den USA stammende Tanz entstand zwischen 1910 und 1915 und kann somit auf eine mittlerweile mehr als 100 Jahre währende Geschichte zurückblicken. Der genaue Ursprung ist allerdings ungewiss. Zunächst wurden unterschiedlichste Geh- und Schreittänze unter dem Namen Foxtrott zusammengefasst. Nachdem dieser dann nach dem Ersten Weltkrieg nach Europa gelangte, fand in den 1920er-Jahren eine Ordnung der Schritte statt. Die Aufnahme des Foxtrotts in das Welttanzprogramm erfolgte dahingegen erst im Jahr 1963, wobei sich dieser in Europa nie als Turniertanz etablieren konnte.

Wie tanzt man Foxtrott?

Foxtrott tanzt man im 4/4-Takt zu Popmusik, wobei zuweilen auch auf Hip-Hop getanzt werden kann. Der Grundschritt besteht aus sechs Schlägen und umfasst dementsprechend 1,5 Takte. Die Geschwindigkeit kann variieren, was vor allem von Anfängern dankbar angenommen wird. All diejenigen, die Foxtrott lernen möchten, werden wohl kaum gleich im höchsten Tempo beginnen können und gerne zunächst etwas langsamer tanzen. Mit zunehmender Übung kann man dann auch durchaus schneller werden. Anfänger sollten zudem wissen, dass zwischen Damenschritten und Herrenschritten unterschieden wird. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich zunächst Unterstützung bei einem erfahrenen Tanzlehrer zu suchen, der tanzbegeisterten Damen und Herren den richtigen Grundschritt beibringt.

Slow Foxtrott tanzen

Menschen, die Foxtrott lernen möchten, wissen die recht simple Technik sehr zu schätzen. Zugleich stoßen sie aber auch auf weitere Varianten des Tanzes. Zu nennen ist hier vor allem der Slow Foxtrott, der auch als Slowfox bezeichnet wird und, wie der Name bereits aussagt, langsamer getanzt wird. Dies bedeutet aber nicht, dass es einfacher ist, Slow Foxtrott zu lernen. Dieser kommt mit einer anspruchsvollen Technik daher und stellt vor allem Tanzanfänger vor eine große Herausforderung.

Wo kann man Foxtrott lernen?

Unabhängig davon, ob man Foxtrott oder Slowfox tanzen möchte, muss man erst einmal die Schritte lernen und sollte daher in einer Tanzschule vorstellig werden. Als Standardtanz ist der Foxtrott an allgemeinen Tanzschulen vertreten und kann hier unter der fachlichen Anleitung versierter Tanzlehrer erlernt werden. Für all diejenigen, die sich ein Höchstmaß an Flexibilität wünschen, dürfte wohl eine Online-Tanzschule eine Überlegung wert sein. Über das Internet kann man an virtuellen Tanzstunden teilnehmen und sich im Zuge dessen mit dem Foxtrott vertraut machen.

Tanzschule finden
Germany
Tanzschule finden
Tanzschule finden
Tanzschule finden
Tanzkurs.com
inhalt content
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)